Aktuelles

Wir haben bei unserer letzten Mitgliederversammlung im Juli mit Freude auf die Aktivitäten der Jahre 2019 und 2020 zurückblicken können: Wir haben einiges erreicht und konnten im Februar 2020 die Einweihung unseres Ausbildungszentrums in Kotagala feiern!

 

Der Kindergartenbetrieb läuft bereits seit Oktober 2017, mittlerweile in zwei Gruppen mit etwa 40 Kindern. Bei den dort durchgeführten festlichen  Veranstaltungen (Sommerfeste, Abschlussfeiern) haben wir von den Eltern der Kinder eine durchweg positive Resonanz auf unsere Arbeit bekommen. Im Dezember 2019 konnten wir auch das Ausbildungszentrum eröffnen, zunächst mit einer Gruppe von jungen Frauen, die zu zertifizierten Näherinnen ausgebildet werden sollen.

 

Damit macht unser Projekt den nächsten großen Schritt. 

 

Die Ausbildung der Elektriker ist noch in der Planung, ein fertiges Konzept liegt noch nicht vor. Sie soll allerdings im laufenden Jahr starten.

 

Roy Vipoosana und Armin Zörb hatten Anfang des Jahres abschließende Arbeiten an dem Gebäude selbst und am Grundstück ausgeführt. Das dafür notwendige Material wurde wieder vorab in Containern nach Sri Lanka gebracht.

 

(Bitte sehen Sie sich auch die ausführliche Darstellung im aktuellen Rundbrief - Langversion - an: Menüpunkt "Der aktuelle Rundbrief".)

 

 

Aktuell: Leider mussten wir unsere bisherige Planung wegen des Corona-Virus erst einmal ruhen lassen.

 

Wegen Corona gab es auch im Kindergarten eine lange Pause.Auch kam es im vergangenen Frühjahr zu heftigen Regenfällen. Eine Erzieherin musste deshalb ihre überflutete Wohnung wechseln. Für das Ausbildungszentrum war die Situation wegen der guten Drainage-Anlage nicht problematisch.

 

 

 

Wegen der Corona-Pandemie gab es zudem einen Monat lang keinen Busverkehr, so dass die Erzieherinnen nicht nach Kotagala kommen konnten. Der Nähkurs konnte in dieser Zeit stattfinden. Der Kindergarten hat seinen Betriebl am 10. August wieder aufgenommen. Pandemiebedingt müssen sich die Kinder außerhalb des Gebäudes die Hände waschen, daher wurde dort ein provisorische Waschbecken installiert.

 

 

 

Jetzt sind schon Anmeldungen für das kommende Kindergarten-Jahr möglich. Es hat bereits 10 Anmeldungen gegeben. Nach Entlassung des letzten Jahrgangs waren noch 39 Kinder angemeldet, bei vier Erzieherinnen könnten aber bis zu 80 Kinder aufgenommen werden. Die Erzieherinnen waren vorübergehend überwiegend mit Aufräum- und Gartenarbeiten beschäftigt. Die Wände wurden gestrichen und alles für den neuen Kurs vorbereitet.

 

 

 

Eine der Erzieherinnen ist gelernte Konditorin und will Frauen aus dem Ort im Backen unterrichten. Hierzu ist noch ein Herd nötig.

 

 

 

Bilder aus Kotagala:

Bilder von den Bauarbeiten

 

 

Bilder von der Kampagne 2015/2016

 

(Die Arbeiten gehen voran!)

 

 

Karl-Heinz Schneider aus Weidenhausen hatte den Einfall, bei der Feier anlässlich seines 66. Geburtstags seine Gäste anstelle von Geschenken um Spenden für unseren Verein zu bitten. Das war eine tolle Idee! Bei den zahlreichen Spendern bedanken wir uns ganz herzlich!

 

 

 

 

 

Kampagne 2013/2014

 

Im Dezember 2013/Januar 2014 hatte Roy Vipoosana einen weiteren Bau-Einsatz in Kotagala: Die Seitenmauern des Erdgeschosses konnten hochgezogen werden. Bald soll das Erdgeschoss ein Dach bekommen, Vielleicht ist dann schon eine erste Nutzung möglich.

 

 

 

Das Ausbildungszentrum Anfang 2014
Das Ausbildungszentrum Anfang 2014

 

 

2012

 

Im Sommer war Roy in Kotagala und hat dort die Bauarbeiten weitergeführt. Zuerst sah es allerdings übel aus. Die im Vorjahr gesetzten Fundamente waren infolge des feucht-warem Klimas zum Teil schon wieder überwuchert. Jetzt wurde der Estrich gelegt und inzwischen stehen auch schon die ersten Außenmauern des Gebäudes.

Erschrecken im Sommer 2012: Das überwachsene Grundstück
Erschrecken im Sommer 2012: Das überwachsene Grundstück
Bodenbearbeitung auch bei Nacht
Bodenbearbeitung auch bei Nacht
Der frisch gegossene Estrich
Der frisch gegossene Estrich